Salzwedel - die Hanse- und Baumkuchenstadt

Salzwedel ist geprägt von mittelalterlicher Architektur, Fachwerkhäusern in malerischen Kopfsteinpflastergassen und prächtigen Backsteinkirchen. Vom früheren Reichturm künden imposante Bürgerhäuser wie das Geburtshaus von Jenny Marx, der Ehefrau von Karl Marx. Die norddeutsche Backsteingotik hat wuchtige Bauwerke hinterlassen. Bei einem Spaziergang entlang der Stadtmauer sind Teile der mittelalterlichen Burganlage, Tore und Türme zu entdecken. In der Altstadt dominiert ein geschlossenes Fachwerkensemble, in dem auch unsere Ferienwohnung liegt.

Kultur und Restaurants

Salzwedel verfügt über ein für eine Kleinstadt ungewöhnlich großes, kulturelles Angebot.  Genannt seien hier das Kunsthaus mit der Dauerausstellung Broken Brushes und dem Restaurant Heimart, der Club Hanseat,  das italienische Restaurant Da Gaetano, der Filmpalast mit sechs Kinosälen und das Danneilmuseum in der ehrwürdigen Probstei. Im Kulturhaus ist ein Veranstaltungssaal und das Restaurant „Einar Krause“ zu finden. 

Arendsee - Die Perle der Altmark

Die Kleinstadt Arendsee, am gleichnamigen See gelegen, lädt zum Verweilen ein. Ob Badespaß, Wanderungen um den See, die Klosteranlage oder ein Besuch beim Imbiss von Seefischer Kagel mit fangfrischem Fisch, garantieren einen erlebnisreichen Tagesausflug.

Das grüne Band - ehemalige innerdeutsche Grenze

Der Altmarkkreis Salzwedel verfügt mit 132 Kilometern über einen der längsten Streckenabschnitte des Grünen Bandes in Deutschland. Heute ist das Grüne Band ein wesentlicher Standortfaktor für den nachhaltigen Tourismus im Landkreis und kann auf vielfältige Weise von Besuchern wie Einheimischen entdeckt werden.

Für weitere Infos besucht gern die Webseite der Hansestadt Salzwedel.